Sag mir wo die Träume sind

Sag mir wo die Träume sind

"Traurig, heiter, ironisch und mitreißend. Ein Buch, das berührt, bewegt und verändert." (Leserstimme)

Ein Trauerfall. Rieke ist fassungslos – ihr geliebter Mann Meuchel hat sich Knall auf Fall in Richtung Jenseits verabschiedet. Was soll sie nach vierzig Jahren Ehe ohne ihn machen und was ist mit dem versprochenen Abenteuer? Ein harter Porno auf Meuchels Rechner, dazu ein lukrativer Verlagsvertrag, eine extrovertierte Freundin und acht Maulwürfe, die blöde Fragen stellen, bestimmen ihren Alltag. Wer ist Doink? Versinkt Riekes Leben endgültig im Chaos?

(Die Originalausgabe erschien 10/2017 unter dem Titel "Dann nennen wir es Doink" bei Amazon.)


Zurück

Genre

Belletristik